iconNewsletter
Das Gas-Brennwertgerät mit VerbrennungsregelungBrennstoffzelle-Hero
Smart-Home-Bad-Morgen-Banner

Für einen gelungenen Start in den Tag

Smart Home macht das Bad zur morgendlichen Wohlfühlzone

Kurz nach dem Aufstehen kann das Leben hart sein. Smart Home Lösungen helfen über die ersten Hürden des Tags hinweg und bieten allerlei Annehmlichkeiten. Wir beleuchten verschiedene smarte Helfer für einen guten Einstieg in den Tag.

Der Wecker klingelt – nicht schön. Lieber noch einmal snoozen und umdrehen. Nach der fünften Verlängerung steht man dann widerwillig auf. Man ist schon spät dran, jetzt muss alles schnell gehen: Licht an, Rollläden hoch, Kaffeemaschine an, Duschen, Hirn und Körper in Gang bringen. Doch Auweh: Das Wasser ist erst einmal eiskalt, die Luft im Bad je nach Jahreszeit viel zu kühl oder stickig. Der kalte Boden versetzt die Synapsen in Schockstarre. So sind körperliches Wohlbefinden und Laune kurz nach dem Aufstehen am Tiefpunkt angelangt.

Es geht auch anders. Automatisierte Abläufe im Smart Home helfen gerade im Halbschlaf. So meistert man die ersten Herausforderungen am Morgen problemlos und der Tag beginnt mit guter Laune.

Licht, Heizung, Radio automatisiert

Ein Steuerungssystem für viele Funktionen im Haus ist Vitocomfort 200. Es sorgt dafür, dass die Wärmepumpe, die nachts zwecks Energiesparens mit abgesenkter Leistung läuft, morgens die Vorlauftemperatur für Heizung und Warmwasser hochfährt.

Quelle: YouTube / Viessmann

Heizkörper und Fußbodenheizung erwärmen das Badezimmer dann auf eine wohlige Temperatur. Die Lüftung passt sich dem Tagesbedarf an und sorgt für angenehmes Klima. Pünktlich zur Zeit des Aus-dem-Bett-Quälens fahren zudem vollautomatisiert die Jalousien hoch und ein gedimmtes Licht geht an. Es geht noch weiter: Der Bewegungsmelder an der Badezimmertür aktiviert die Energiesteckdose für das Radio, das man morgens beim Rasieren gerne hört – überflüssiger Luxus? Ach was, genau das braucht man morgens. Und dann die Zirkulationspumpe: Sie stellt heißes Wasser für die Dusche zur Verfügung.

Smarter Spiegel im Smart Home

Mit Vitocomfort ist man also nach dem Aufstehen gleich in der Wohlfühlzone. Weitere schlaue Helferlein lassen sich hinzufügen:

  • Der „Smart Mirror“ versüßt den morgendlichen Blick in den Spiegel, indem er lobende Worte zum Äußeren findet – da wird die Brust gleich breiter. Zudem ist der smarte Einrichtungsgegenstand mit dem Internet verbunden und liefert die neusten Nachrichten und Wetterinfos.
  • Laune macht auch der Duschkopf HydraO. Er informiert nicht nur in Ampelfarben über den aktuellen Wasserstand, sondern auch via App über den Wasserverbrauch der letzten Zeit.
  • Verfügt die eigene Dusche über die digitale Armatur „Allure F“, hat man stets die bevorzugte Wassermenge und -temperatur gespeichert. Eine integrierte Memoryfunktion macht’s möglich.

Quelle: YouTube / Dornbracht

Armaturen 4.0

Auf Bedienkomfort stellen die Smart Water Produkte des Armaturendesigners Dornbracht ab. Neben einer ungewöhnlichen Optik ist das Handling einfach und komfortabel, denn die Wasserauslässe sind von der Bedieneinheit getrennt. Die Produkte können mit ihrer eigenen IP-Adresse per Ethernet in die individualisierte Hausautomation integriert werden. Gesteuert wird das System über ein Touchdisplay. Bisher mussten Installateure für abgesetzte Armaturen aufwendige Rohrverbindungen verlegen – mit diesem Produkt sind es lediglich einige Kabel.

Energiesparen nach dem Duschen

Kommen wir zurück zu Vitocomfort: Hier wird gleich nach dem Duschen das Bad automatisch gelüftet. Zugleich regelt die Heizungsanlage die Temperatur herunter. So vermeidet man auch hier unnötige Energiekosten. Die Energieeffizienz des Bads kann durch Smart Home Anwendungen kontinuierlich ermittelt werden, indem der aktuelle Wasser- und Stromverbrauch mit jenem aus früheren Tagen vergleichen wird.

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten von Vitocomfort erfahren, lassen Sie sich unverbindlich beraten.


Über welche smarten Lösungen verfügen Sie bereits in Ihrem Smart Home? Was halten Sie von der Komfortzone im Bad? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

Foto: Dornbracht

tags: badezimmerheizbedarfheizenheizungsmart homesmart livingwasserverbrauchWohnkomfort

Kommentar schreiben
Unverbindliche Beratung in zwei Schritten anfordern

Ich möchte eine individuelle Beratung zu...

Öl
Gas
Wärmepumpe
Holz/Pellets
Solar
Sonstiges
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte wählen Sie mindestens eine Technologie.
  • Öl
  • Gas
  • Wärmepumpe
  • Holz/Pellets
  • Solar
  • Sonstiges
Meine Kontaktinformationen...
Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder.
Frau Herr
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.
Ihre personenbezogenen Daten verwenden wir nur gemäß unserer Datenschutzerklärung.
Bitte akzeptieren Sie Unsere Datenschutzbestimmungen.

Die Telefon-Nummer und die ggf. angegebene E-Mail-Adresse werden von Viessmann oder einem hierzu von Viessmann beauftragten Dritten nur für die Kontaktierung sowie für Rückfragen im Zusammenhang mit der Durchführung der angeforderten Fachberatung verwendet.

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten.
Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.